Die Lehni AG hat von Anfang an mit viel Liebe zum Detail und zur Qualität des Endprodukts gearbeitet.
Neben der eigenen Möbelkollektion, an der im Laufe der Jahrzehnte zahlreiche schweizerische und internationale Designer mitgewirkt haben, zeichnet sich Lehni durch die Bereitschaft aus, Einzelstücke im Auftrag von Architekten, Designern und allen, die ihre Gestaltungsideen produktiv umsetzen wollen, zu fertigen.

Im Laufe der Jahrzehnte hat diese Verfügbarkeit die Herstellung von Produkten für:

Norman Foster Architects
FIFA
Landtag Dresden
Microsoft
Group Mutuel
Swiss Re
Stadthaus Zürich
Kantonsschule Hohe Promenade
Klinik Hirslanden
Schweiz Verein des Gas-und Wasserfaches
Fachhochschule Nordostschweiz
Raiffeisenbank
UBS
Valora
Parkring Zürich.

Die Flexibilität in der Produktion und das Interesse der Lehni-Besitzer an der Kunst haben im Laufe der Jahre zu einer Zusammenarbeit mit verschiedenen Künstlern wie Sol LeWitt, Max Bill und Donald Judd geführt.
Die wichtige Zusammenarbeit mit Judd führte neben der Schaffung der Multicolored-Kunstwerkenserie zu einer ganzen Kollektion von 15 Möbeln, die noch heute produziert werden.
Diesen Wunsch nach handwerklicher Arbeit für individuelle Projekte und Kunden setzt Lehni bis heute fort, immer mit dem Fokus auf ein qualitativ hochwertiges Endprodukt.