Designer

Frédéric Dedelley

Frédéric Dedelley

In seinen eigenen Entwürfen kombiniert Dedelley Einfachheit und Funktionalität mit Ironie und Verspieltheit. Sinnlichkeit trotz Reduktion kann sich in Kleinigkeiten zeigen. So öffnet sich der Kleiderschrank "Haïku", durch die Platzierung der Türgelenke in den Seitenwänden, mit einer großen Geste, die dem Besitzer allmorgendlich stolz seine schönen Garderoben-Stücke präsentiert.

Geboren 1964 in Fribourg, Ausbildung als Product Designer an der ECAL Lausanne und am Art Center College of Design La Tour-de-Peilz. Seit 1995 eigenes Atelier für Produkt- und Raumgestaltung in Zürich. Zahlreiche Ausstellungen, Veröffentlichungen und Auszeichnungen: z.B. Preisträger „Max Bill – Georges Vontongerloo Stiftung“, Zumikon. Bis 2008 Professur an der FHNW/HGK Basel für Innenarchitektur und Szenografie.

Publikation

Frédéric Dedelley
DESIGN DETECTIVE
17 x 22 cm, 264 Seiten, ca. 200 Abbildungen, Softcover
deutsch französisch englisch
Lars Müller Publishers
ISBN 978-3-03778-137-1
http://www.designdetective.ch/